Hebammenpraxis

Unsere Angebote

Hebammenpraxis

Vorsorgeuntersuchungen

In der so außergewöhnlichen Phase der Schwangerschaft begleiten wir Dich einfühlsam und professionell. Während der Schwangerenvorsorge bestimmen wir entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien das Schwangerschaftsalter, die Lage des Kindes, kontrollieren die Herztöne und führen Gewichtskontrolle, Blutdruckmessung, Urin-, Blutuntersuchungen und Abstriche durch. Neben den medizinischen Inhalten liegt der Schwerpunkt im Erkennen der eigenen Bedürfnisse, in der Unterstützung bei der Wahrnehmung körpereigener Prozesse und dem Beziehungsaufbau zum Kind. Wir nehmen uns ausreichend Zeit und beraten Dich auch in Fragen von Ernährung, Lebensgewohnheiten, weiterführender Hilfe bei besonderen Belastungen sowie allen Themen der pränatalen Diagnostik.

Für den Fall, dass sich im Verlauf der Schwangerschaft Probleme ergeben, arbeiten wir mit anderen Fachkräften, Ärzt*innen, Kliniken und anderen Organisationen zusammen, um Dir die bestmögliche Unterstützung zu geben.

Du kannst alle Untersuchungen ganz nach Deinen Bedürfnissen zwischen Hebammen und Frauenärzt*innen aufteilen. Die Ultraschalluntersuchungen z.B. können nur in einer gynäkologischen Praxis durchgeführt werden.

Hebammen rechnen Vorsorgeuntersuchungen und andere Leistungen direkt mit der Krankenkasse ab. Bei Privatversicherten richtet sich der Anspruch auf Kostenerstattung nach den von ihnen geschlossenen Verträgen.

Hebammenpraxis

Kurz und bündig – Geburtsvorbereitung für Mehrgebärende, ohne Partner

Dieser Geburtsvorbereitungskurs richtet sich an Dich, wenn Du schon ein Kind geboren hast. Die wichtigsten Themen rund um die Geburt werden noch einmal bündig aufgegriffen:

Die einzelnen Phasen der Geburt, der Verlauf (wie könnte sich dieser von vorangegangenen Geburten unterscheiden?) und Gebärpositionen. Du findest Antwort auf Fragen wie: Wie beginnt die Geburt und wann sollte ich ins Krankenhaus gehen? Körperwahrnehmungsübungen und der Umgang mit Schmerz sind Bestandteil des Kurses genauso wie das Thema wie Du gestärkt in diese Geburt gehen kannst. Du bekommst zudem Informationen zur ambulanten Geburt, wenn Du einige Stunden nach der Geburt direkt wieder nach Hause gehen möchtest. Weitere Themen sind das Stillen, das Wochenbett und Geschwisterkinder.

Hebammenpraxis

Kundalini-Yoga für Schwangere

Diese Art des Yogas arbeitet mit unterschiedlichsten Bewegungsfolgen und Atemübungen, die Deinen Körper kräftigen, Deine Selbstwahrnehmung unterstützen und Dir helfen ein inneres Gleichgewicht zu erlangen.  Kräftigende Übungen im Wechsel mit Entspannungseinheiten stärken Dein Bewusstsein für die eigenen Ressourcen und führen Dich in eine tiefe Entspannung.

Die erlernten Atemübungen können auch während der Geburt eine hilfreiche Unterstützung sein. Zudem fördert die dauerhafte Arbeit an der inneren Einstellung und der Bewusstseinmachung der eigenen Ressourcen die Einstimmung auf die Geburt ebenso wie den Umgang mit anderen alltäglichen Herausforderungen.

Diesen Kurs kannst Du in jedem Stadium der Schwangerschaft besuchen.

Hebammenpraxis

Säuglingspflegekurs

Zeitpunkt: Während der Schwangerschaft, idealerweise zwischen der 28. und 37. Schwangerschaftswoche.

Das Leben mit Kind bringt eine große Veränderung des Alltags mit sich und der neue Erdenbürger möchte gut versorgt sein. Aber was genau braucht so ein frisch geschlüpftes Menschlein? Was ist wirklich wichtig und was nur Ansichtssache?

Dieser Kurs unterstützt dich dabei, Deinen eigenen Weg durch den Dschungel der Empfehlungen, Ratschläge und gut gemeinten Tipps zu finden.

Das bietet der Kurs:

  • Bedürfniss und Fähigkeiten des Kindes erkennen und adäquat darauf reagieren
  • Handling
  • Babypflege (Waschen, Baden, Wickeln mit Demopuppen)
  • Stillen und Ernährung
  • Tragen des Kindes
  • Erstausstattung
  • Austausch mit anderen werdenden Eltern
  • Zeit für offene Fragen
Hebammenpraxis

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Mit der 36. SSW, 4 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin, kannst Du mit der geburtsvorbereitenden Akupunktur starten.

Diese kann die Angst vor der Geburt lindern, zielgerichtete Geburtswehen in der Eröffnungs- und Austreibungsphase auslösen, den Wehenschmerz verringern und somit den Geburtsverlauf verkürzen. Jede Sitzung dauert 20-30 Minuten. Die Gebühr beträgt 25 Euro pro Sitzung. Dies ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

Hebammenpraxis

Wochenbettbetreuung

Nach der Geburt hast Du weiterhin die Möglichkeit Dich von einer Hebamme begleiten zu lassen. Dabei beraten wir fachkundig und einfühlsam zu allen Fragen, die für Euch als neugeborene Familie von Bedeutung sind. Wir untersuchen, ob die Gebärmutter sich zurückbildet, ob etwaige Geburtsverletzungen gut verheilen, und die Milchbildung in Gang kommt, wenn Du stillst. Hebammen beobachten, wie dem neuen Erdenbürger das Ankommen in dieser Welt gelingt und beraten zu allen Fragen der Säuglingspflege, wie z.B. Stillen, Ernährung, Schlafen, Bindung, Handling und Körperpflege. Auch die Abheilung des Nabels, die Gewichtszunahme, und weitere Umstellungs- und Anpassungsprozesse behalten wir im Auge. Die Wochenbettbetreuung kann bis zu 12 Wochen nach der Geburt in Anspruch genommen werden. Die Kosten hierfür werden von der Krankenkasse übernommen.

Wir betreuen Dich bei Dir zu Hause (in erster Linie im Stadtgebiet Karlsruhe). Deshalb gib bei der Anfrage unbedingt Deine Adresse mit an. Dann können wir beurteilen, ob es uns möglich ist, die Betreuung zu übernehmen. 

Hebammenpraxis

Geburtsvorbereitung

Dieser Kurs informiert Dich umfassend über die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Kind. Bei Bedarf thematisieren wir Hilfreiches zur Linderung typischer Schwangerschaftsbeschwerden. Wahrnehmungs- und Bewegungsübungen helfen Dir, ein Gefühl für Deinen Beckenraum und Deinen Beckenboden zu bekommen und Dir so eine Vorstellung des Geburtsprozesses zu vermitteln. Themen wie die einzelnen Phasen der Geburt, Geburtspositionen, unterschiedliche Geburtsmöglichkeiten (z.B. Kaiserschnitt) sind genauso Bestandteil des Kurses wie das Wochenbett, das Stillen und die Veränderung der Familienkonstellation. Neben theoretischem Wissen werden diverse Inhalte wie die Verarbeitung der Wehen, Atmung unter Anstrengung und die Rolle des Partners in Paar- und Gruppenarbeit praktisch und greifbar vermittelt.

Hebammenpraxis

Schwangerschaftsgymnastik

Zeitpunkt: jederzeit während der Schwangerschaft

In Bewegung bleiben!

Dein Körper verändert sich in der Schwangerschaft stark und erfordert immer wieder ein neues sich-Einstellen auf den augenblicklichen Zustand. Halte dich während dieser besonderen 9 Monate fit.

Mit diesem Kurs kannst Du Dich körperlich auf die Geburt vorbereiten, denn Geburt ist Bewegung! Wahrnehmungsübungen helfen dir, herauszufinden, was heute das Richtige für Dich ist. Welche Bewegungen tun mir gut und was gibt es während der Schwangerschaft zu beachten?

Dehn- und Kräftigungsübungen beugen typischen Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Rückenbeschwerden vor. Atemübungen helfen Dir, Dich auf die Herausforderung der Geburt vorzubereiten. Lockerungsübungen und Beckenbodenübungen sind weitere Bestandteile des Kurses.

Komm, mach mit! Gemeinsam lachen, schwitzen, in Bewegung bleiben und sich austauschen!

Hebammenpraxis

Rückbildungsgymnastik

Ab 6-8 Wochen nach der Geburt bis zum 9. Lebensmonat des Kindes. 

Dein Körper hat während Schwangerschaft und Geburt Höchstleistungen erbracht. Nun braucht es Deine Unterstützung, um ihm bei der Regeneration und Kräftigung zu helfen. Das bietet der Kurs: 

  • Deinen Beckenboden kennenlernen, erfahren und kräftigen.
  • Beckenboden schonendes Verhalten im Alltag.
  • Dein Körper wird gekräftigt, gedehnt und mobilisiert.
  • Übungen für den Rücken und angepasste Übungen für die Bauchmuskulatur
  • Entspannung und Zeit für Dich
Hebammenpraxis

Notfallkurse für Kinder

Zeitpunkt: frei wählbar

Lerne, wie Du lebensbedrohliche Notfälle beim Baby und Kleinkind schnell erkennst und was Du im Fall der Fälle tun kannst. Einfache theoretische Grundlagen und praktische Übungen geben Dir die Sicherheit in Situationen wie beispielsweise einem Fieberkrampf, Pseudokrupp Anfall, Verschlucken, Vergiftungen oder Unfällen, schnell und richtig handeln zu können. In diesem Kurs zeigen wirDdir die notwendigen Handgriffe, Lagerungen und Wiederbelebungsmaßnahmen. Dieser Kurs richtet sich nicht nur an Mamas und Papas. Herzlich willkommen sind alle, die mit kleinen Kindern zu tun haben, also auch Oma und Opa, Patentante, Babysitter, usw.